Freundeskreis Annenfriedhöfe Dresden Torsanierung
Freundeskreis Annenfriedhöfe Dresden Historische Grabstellen
FReundeskreis Annenfriedhöfe Dresden Projekt Eingangstor

Unsere Projekte

Der Freundeskreis hat es sich zum Ziel gesetzt, die beiden Annenfriedhöfe in ihrer Schönheit zu erhalten und vor allem auch zu zeigen, das Friedhöfe mehr sind als die Stätten der Toten. Sie sind Grünfläche, Lebensort, sozialer Treffpunkt und vieles mehr. Unsere Projekte suchen wir uns immer dort, wo wir im Miteinander etwas bewerkstelligen können, Spaß an der Arbeit im Freien haben und damit auch Freude und lebenswerten Freiraum (sowohl für Menschen als auch Stadt-Tiere) spenden können. 

Unser Jahresprojekt für 2023 kann man nicht übersehen- es ist das Eingangstor des Alten Annenfriedhofes, welches einer dringenden Restaurierung bedurfte. Nach dem Überwinden der bürokratischen Hürden- schließlich arbeiten hier "Laien" an einem Denkmal- konnte es losgehen und Ihr erfahrt hier oder direkt Samstags vor Ort mehr dazu.

Ein weiteres Projekt konnte auch in diesem Jahr starten. Die historischen Grabstellen, welche von Mitgliedern des Freundeskreises gepflegt werden, haben nun spezielle Markierungsschilder erhalten. Nach unseren Zählungen sind es mittlerweile 25 Grabstellen sowie unsere Wildblumenwiese- nur auf dem  Alten Annenfriedhof. Aber auch auf dem Neuen Annenfriedhof sind unsere Engagierten unterwegs.

Freundeskreis Annenfriedhöfe Dresden Torsanierung

Es ist vollbracht: Das Eingangstor des Alten Annenfriedhofes erstrahlt in neuem Glanz

Die 13 wurde zur magischen Zahl: am 13.Mai begannen wir mit dem Entfernen der alten Farbschichten. Es brauchte 13 Einsätze, um die über 13 Farbschichten (Es waren wohl 15 laut Denkmalamt. Wir haben irgendwann aufgehört zu zählen...) in mühevoller Handarbeit abzuschleifen, welche die Jahrzehnte hinterlassen hatten. 

Danach erfolgte eine Schicht Owatrol-Öl und 2 Schichten Farbe, um das Tor nun wieder lange haltbar zu machen.

Das Denkmalamt legte letztendlich die neue Farbgebung nach altem Vorbild fest: ein spektakuläres KIESELGRAU. Ja- das dachten wir auch... Eigentlich sah es so in Metall Natur auch sehr schön aus. 

Am 13. Oktober war es dann soweit: die letzten Pinselstriche erfolgten und nicht nur unser lieber Projektleiter Bernd jubelte sichtlich! 

Durch dieses Projekt wuchs hier eine Gemeinschaft zusammen, welche sicherlich auch in Zukunft noch das ein oder andere Projekt für sich findet und die Annenfriedhöfe in neuem, alten Glanz erstrahlen lässt!

Freundeskreis Annenfriedhöfe Dresden Torsanierung

Der Lack ist ab! Wir sanieren das Friedhofstor

September: Ein neuer Zwischenstand ist erreicht: der Rost ist ab- und nun kommt der Schutz. Wochenlange Einsätze in glühender Hitze, manchmal auch mit dem Blick auf die nächste Regenfront und ein tolles Team haben das Unglaubliche geschafft und die Farbschichten vieler Jahrzehnte abgeschliffen!

Auch weiterhin freuen wir uns über jede  helfende Hand- die Arbeitseinsätze finden- je nach Wetterlage Samstags statt.



Das Projekt wird vom Stadtbezirksamt Cotta gefördert und findet in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt statt.


Freundeskreis Annenfriedhöfe Dresden Tor Alter Annenfriedhof

175 Jahre Alter Annenfriedhof + Restaurierung des Eingangsportals

175 Jahre Alter Annenfriedhof - das ist schon eine Hausnummer!

Am 03.06.2023 gibt es daher eine kleine Veranstaltung.

Eingebunden ist morgens der Arbeitseinsatz des Freundeskreises am Haupttor mit Gesprächsgelegenheiten und Kuchen (bei gutem Wetter). Die Zionsgemeinde steuert einen Auftritt des Posaunenchores bei und im Anschluss führt Friedholfsverwalterin Lara Schink über den Friedhof.
Der Fokus der Führung wird es sein, Restaurierungserfolge und besondere Geschichten zu Grabstellen und dort beigesetzten Persönlichkeiten zu erzählen. Mit dabei ist auch die Vorstellung des Projektes "Unvergessen", das mit vier Grabstellen auf dem Alten Annenfriedhof (und einer auf dem Neuen Annenfriedhof) Persönlichkeitsgeschichten aus dem Munde von deren Nachfahren vorstellt.




Torsanierung Alter Annenfriedhof Freundeskreis

Alter Annenfriedhof: Restaurierung des Eingangsportals


13. Mai 2023: Heute konnten wir endlich mit unserem großen Projekt für dieses Jahr beginnen:
Die Sanierung des Tors auf dem Alten Annenfriedhof! 

Das Projekt wird vom Stadtbezirksamt Cotta gefördert und findet in enger Abstimmung mit dem Denkmalamt statt.

Erstmal müssen die alten Farb- und Rostschichten runter, bevor eine neue Beschichtung draufkommt. Das ist eine mühselige, aber geradezu meditative Arbeit, die noch ein paar Wochenenden in Anspruch nehmen wird. Wir halten euch über den Fortschritt auf dem Laufenden...

Freundeskreis Annenfriedhöfe Pflanzenrettungsbeet

Neuer Annenfriedhof: Anlage eines Pflanzenrettungsbeetes

März 2023: Wir hätten uns wahrlich besseres Wetter für unseren ersten Arbeitseinsatz in diesem Jahr aussuchen können, aber zusammen mit den Freundinnen und Freunden vom Annengarten waren die drei Interimsbeete auf dem Neuen Annenfriedhof in nur zwei Stunden aus alten Ziegeln aufgebaut, mit Erde befüllt und mit den ersten Pflanzen bestückt. Gerne könnt Ihr auch "ausrangierte" Pflanzen von den Gräbern, die Ihr pflegt, hier unterbringen, oder einer der geretteten Pflanzen ein neues Zuhause geben. Seid auch Pflanzenretter! 


Freundeskreis Annenfriedhöfe historische Grabstellen

Pflege historischer Grabstellen


hier geht es weiter...

Freundeskreis Annenfriedhöfe Insektenfreundliches Beet

Neuer Annenfriedhof: Insekten willkommen!

Mai 2022: Mit vereinten Kräften haben wir zusammen mit dem Team vom Annengarten unter Anleitung der Gärtnerei Artenreich ein insektenfreundliches Beet hinter der Feierhalle vom Neuen Annenfriedhof angelegt.

Freundeskreis Annenfriedhöfe Wildblumenwiese

Alter Annenfriedhof: Die Wildblumenwiese

April 2022: Eine der bisher wenig ansprechenden Ecken im hinteren Bereich des Alten Annenfriedhofes mit sehr viel Sonneneinstrahlung stach uns ins Auge: Hier soll es blühen und summen! 

Tag des offenen Denkmals 2022 

Ein Highlight in diesem Jahr war der Restaurierungsworkshop im Rahmen des Tags des offenen Denkmals auf dem Neuen Annenfriedhof, bei dem wir unter professioneller Anleitung von Uwe Ostmann  und Frank Hempel ein altes Grabkreuz zwar nicht ganz restauriert, aber für die nächsten Jahrzehnte vor weiterer Verwitterung konserviert haben.

Neuer Annenfriedhof: Anlage einer Totholzhecke